Wir schenken reinen Kaffee ein

Die Arabica-Kaffeepflanzen, aus denen die Berliner Bohne gewonnen wird, wachsen u.a. in Mexiko, Honduras, Nicaragua, Kolumbien, Peru und Bolivien. Insgesamt sechs verschiedene Sorten  Hochlandkaffee aus biologischem Anbau sind die Grundlage für diese exzellente Kaffeemischung. Wie andere fair gehandelte Kaffeebohnen wird die Berliner Bohne in einem traditionellen Langzeit-Röstverfahren (ca. 13-15 min) geröstet. Durch dieses Verfahren entsteht ein voll ausgerösteter und dadurch sehr bekömmlicher Kaffee.

 
Auf einer Geschmacksskala von 1 bis 5 ist die Berliner Bohne bei 2 anzusiedeln, und gehört somit zu den milderen Kaffeemischungen. Sie ist vollaromatisch mild und verfügt über eine zartwürzige Note.


Druckansicht